Gurmels / Cressier Am Sonntag 29. August 2021 führte die Mitte Seebezirk ihr traditionelles Familienfest durch. In diesem Jahr fungierte das Fest als Wahlauftakt einer wesentlich verjüngten und dynamischen Partei. Weit über 60 Personen und eine grosse Schar Kinder haben sich zusammengefunden, um gemeinsam zu grillieren und ihre Staatsrats-, Ständerats- und Grossratskandidierenden kennen zu lernen. Am Montag danach besuchte die Partei in Anwesenheit von Ständeratskandidatin Isabelle Chassot die lokale Käserei Schafer in Cressier

Parteipräsident Dominic Tschümperlin erklärte am Familienfest die Ziele der Mitte See. Man kämpfe für einen Zugewinn in Prozentpunkten, allenfalls einen dritten Sitz im Parlament. Besonders will sie mit Jean-Pierre Siggen, Luana Menoud-Baldi und Olivier Curty die drei Staatsratssitze halten. Einen besonderen Fokus legt sie auf die Wiederwahl des Murtners Curty, der als Volkswirtschaftsdirektor massgeblich den im schweizerischen Vergleich sehr guten Zustand des Freiburger Gewerbes während der Pandemie prägte.

Am Montagabend traf sich die Partei in Cressier zum Besuch der Käserei Schafer. Die Anwesenden konnten so nach der Begrüssung durch Syndic David Humair einen guten Einblick in ein lokales Unternehmen gewinnen. Besonders Ständeratskandidatin Isabelle Chassot zeigte auf, wie sehr ihr und der Partei das lokale Kleingewerbe am Herzen liegt. Sie stellte den Käsermeistern dabei vor allem Fragen und hörte sich ihre Anliegen an. Der Wahlkampfauftakt ist damit geglückt. Für die Wahlen darf man sich so einiges ausrechnen. In den kommenden Wochen will Die Mitte an verschiedenen Standaktionen in Murten, Gurmels, Kerzers und Courtepin die Bevölkerung des Seebezirks treffen.

Für Fragen:

Dominic Tschümperlin, Präsident Die Mitte See, dominic.tschuemperlin@bluewin.ch

Weitere Aktualitäten